Archive for ◊ Juni, 2010 ◊

Author:
• Mittwoch, Juni 02nd, 2010

Wie sieht es oft so trist aus, wenn jemand an einer Straße mit vielen Gewerbegebäuden entlang geht und entlang fährt. Viele Viertel lassen erkennen, dass dort wenig an Natur zu sehen ist. Die Gründung vieler Gewerbeanlagen hat die normale Natur nicht überlebt, alles musste entfernt werden.

Es grünt nicht mehr würde heute Goethe sagen. Umweltaktivisten haben sich bestimmt schon gedacht wie schön es wäre, ein bisschen Grün in das besagte Gebiet bringen zu können. Nicht genutzte Flächen könnten mit kleinen Gartenanlagen angelegt werden, Bäume und Pflanzen gesetzt werden und eine kleine Parklandschaft ließe sich sicher auch im besagten Gewerbegebiet anlegen. Gemeint sind beispielsweise die Gewerbeimmobilien in Hamburg, die sehr wenig Grün zeigen. Es wäre sehr schön, wenn sich verschiedene Gärten fänden, die ein bisschen Grün anlegen, somit wäre auch ein kleiner Erholungs- oder Parkbereich für Besucher mit Kinder und Tieren möglich. Auch die Natur könnte sich wieder richtig entfalten.

Eine Pflege der Anlage wäre zwar auf Dauer auch notwenig, jedoch ließe sich mit modernen, die Umwelt nicht belastenden Dünger nachhelfen. Die besagten Immobilien kämen in dieser schönen Umgebung auch besser zur Geltung. Der Raum würde sich als besonders attraktiv und modern anbieten und würde bald zu einem beliebten Platz fundieren, zu dem Menschen nicht zur Arbeit gehen, sondern auch in ihrer Freizeit schlendern. Dies würde evlt. auch neue Cafés sich ansiedeln lassen. Im heutigen Zeitalter ist es ebenso wichtig auch auf die Natur und die Umwelt zu achten. Ein lukratives Geschäft wäre es allemal für alle Beteiligten und Berufsgruppen. Dies sollte in mehreren Städten Interesse finden.

Category: Allgemein  | Leave a Comment