Author:
• Dienstag, Dezember 15th, 2009

Schwefel-Dünger

Schwefelgehalt wichtiger Dünger  in % und Kosten  Schwefel /Kg nach Verfügbarkeit

Produkt S N Mg Schwefel-Form Verfügbarkeit S Preis/kg S in €
Elementarer Schwefel 90 S 90% ca.0,50
SSA 24 21 SO4 20% ca.1,20
Kieserit 22 16 SO4 20% ca.2,40
Bittersalz 13 10 SO4 20% ca.1,00
ATS 26 12 SO4 20% ca.3,80

Warum sollte eine Schwefel-Düngung erfolgen?

Weil eine natürliche Schwefelversorgung auf den meisten Standorten nicht mehr ausreicht um den Schwefelbedarf der Pflanzen zu decken.

Weil Schwefelmangel auf Mangelstandorten und Risikoflächen zu drastischen ökonomischen Verlusten und erheblichen ökologischen Belastungen führen kann. Vier Kilo Stickstoff gehen verloren wenn ein Kilo Schwefel im Boden fehlt. Der verloren gegangene Stickstoff belastet das Grundwasser mit Nitrat und fördert die Luftverschmutzung durch Stickoxide.

Der Schwefel -Entzug der Pflanzen entspricht nicht immer dem tatsächlichen Dünger –Bedarf! So entzieht Raps bis zu 12 Kg Schwefel bei einem Ertrag von ca. 4 Tonnen pro Hektar dem Boden, nimmt aber mehr als 80 kg/ha während der Vegetationsperiode auf.

Schwefel-Dünger im Herbst für eine vitalere und gesündere Überwinterung der Pflanzen-Bestände.                      Schwefel-Dünger im Frühjahr zur Ertragsbildung und Qualitätssicherung.

Der Schwefelbedarf sollte unbedingt über eine Bodendüngung erfolgen. Die Blattdüngung hat nur eine ergänzende Wirkung da es auf Grund der physiologischen Fixierung nur zu einer kleineren Nährstoffaufnahme kommt und die Aufwandmengen dem entsprechend geringer sind.

Dünger mit Schwefel in Sulfat Form SO4

Der in Sulfat-Form  ausgebrachte Schwefel-Dünger ist nur max. 20% Pflanzenverfügbar.

Er ist sofort verfügbar und wirkt schnell   ( Feuerwehr ).

Durch seine enorme Mobilität ist der Sulfat-Schwefel sehr leicht auswaschbar.

Dünger die Sulfat-Schwefel enthalten sind zum Beispiel: SSA, ASS, ATS, Kieserit, Kalimagnesia,

Dünger mit Schwefel in elementarer Form

Der in elementarer Form ausgebrachte Schwefel-Dünger ist zu 90% Pflanzenverfügbar

Er hat eine langsame und nachhaltige Wirkung,  und wird durch Oxidation über mehrere Stufen in Sulfat-Schwefel umgewandelt.

Es gibt keine Auswaschung und ist in der gesamten  Vegetationsperiode pflanzenverfügbar.

Elementarer Schwefel hat eine fungizide und akarizide Wirkung.

Es gibt die Schwefel-Induzierten-Resistenz (SIR).

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>